27 February 2018 to 2 March 2018
Karlsruher Institut für Technologie
Europe/Berlin timezone

Initiativen zur Unterstützung der Entwicklung von Flipped und Blended Learning an einer Universität in den USA - Einsichten aus der Praxis

1 Mar 2018, 13:00
45m
Karlsruher Institut für Technologie

Karlsruher Institut für Technologie

Poster Postersession

Speaker

Dr. Claudia Cornejo Happel (Centers for Teaching and Technology, Georgia Southern University)

Description

Dieser Beitrag präsentiert zwei Fortbildungsangebote - Flipped Learning Community und Blended Course Design Institute - die an einer Hochschule im Südosten der USA angeboten werden um Professoren bei der Entwicklung von Flipped und Blended Lernmodulen zu unterstützen. Weiterhin werden Erfolge und Schwachstellen, sowie zukünftige Pläne für diese Programme diskutiert. Reaktionen von Professoren und Studenten wiesen darauf hin, dass für viele Programm-Teilnehmer die Integration von Flipped Learning erfolgreich war. Andererseits zeigte Teilnehmer-Feedback und die Bewertung der Kursmaterialien von dem Blended Course Design Institute mit Hilfe der Quality Matters Rubric auch, dass besonders die Entwicklung von relevanten und mit den online Materialien verbundenen Aktivitäten und die effektiven Integration von e-learning und Präsenzlernen schwierig fielen. Da die Integration dieser Komponenten ein wichtiges Lernziel ist, führten diese Erkenntnisse zu einer Umgestaltung des Trainings.

Abstract (für alle Formate)<br>Bitte vergessen Sie nicht<br> das Format unter<br>"Presentation type"<br> am Ende dieser<br>Seite anzugeben.

Dieser Beitrag präsentiert zwei Fortbildungs Angebote zur Entwicklung von Flipped und Blended Lernmodulen an einer Hochschule im Südosten der USA. In einem zweiten Punkt wird der Erfolg und die Entfaltung der Fortbildungs Optionen diskutiert sowie weitere Pläne für dieses Projekt aufgrund von Forschungs Einsichten erläutert.

Background

E-Learning ist seit mehreren Jahren weltweit in vielen Varianten in die universitäre Lehre integriert. Während e-learning im Rahmen von online Programmen schon länger weitreichend angeboten wird und online Kursangebote weiterhin im Umfang zunehmen, hat das Angebot von Blended Learning Kursen, wobei Flipped Learning eine Variante des Blended-Konzept ist, erst in den letzten Jahren an Popularität gewonnen. In den USA besteht sowohl bei Lehrende als auch Programm- und Fachbereichsleitern ein hohes Interesse an der Integration von Blended Learning. Jedoch bestehen viele Fragen hinsichtlich der optimalen Gestaltung von Blended Learning.

Zwei Initiativen zur Entwicklung von Blended Elementen - Ein Überblick

Um Professoren bei der Entwicklung von Flipped und Blended Kursen und Kursmaterialien zu unterstützen wurden an unserer Universität zwei Fortbildungsmöglichkeiten entwickelt und implementiert:

  1. Flipped Learning Community

Die Learning Community bringt Professoren von verschiedenen Disziplinen für zwei Semester zusammen. Jeder Teilnehmer arbeitet an der Entwicklung von einem (oder mehreren) flipped learning Kursmodul(en). Ein Mitarbeiter des Teaching Centers und ein Professor mit mehrjähriger Erfahrung in Flipped Learning leiten die Gruppe in Diskussionen, praktischen Übungen, und peer feedback. Im ersten Semester werden Lehrstrategien und Kursmaterialien entwickelt, die im zweiten Semester implementiert werden. Die Teilnehmer sammeln Daten zur Ermittlung des Lernerfolgs ihrer Studenten. Am Ende des Semester präsentieren die Teilnehmer ihre Ergebnisse in einer Roundtable Diskussion.

  1. Blended Course Design Institute

Teilnehmer im Blended Course Design Institute wenden einen outcomes-based Design Prozess an, um einen Kursplan und verschiedene Komponenten ihres Blended Kurses zu entwickeln. Mitarbeiter des Teaching Centers leiten die Teilnehmer und informieren über nützliche Technologien (z.B. video capture, online quizzing, discussion boards, etc.). Am Ende der Fortbildung reichen alle Teilnehmer ihren Kursplan und ein komplett ausgearbeitetes Lernmodul ein. Bevor der Kurs implementiert wird und nachdem der Kurs das erste mal unterrichtet wurde treffen sich die Teilnehmer mit einem Teaching Center Mitarbeiter um Fragen zu klären und Erfahrungen zu besprechen.

Entwicklung und Erfolg der Initiativen

Teilnehmer In der Flipped Community zeigen durch ihre Präsentationen, dass sie durch Teilnahme an der Learning Community ein besseres Verständnis für Flipped Learning und outcomes-based-design erlangt haben. Auch Feedback von Studenten weist darauf hin, dass die Integration von Flipped Learning hilfreich war. Andererseits zeigte das Teilnehmer-Feedback, dass viele besonders mit der Entwicklung von relevanten und mit den online Materialien verbundenen Aktivitäten und Übungen Schwierigkeiten hatten. Weiterhin stellte der Lernprozess bei verschiedenen Tech Tools eine Barriere zur Implementierung dar. Dieses Feedback führte dazu, dass in der diesjährigen Community mehr Zeit auf die Diskussion von Aktivitäten und Tools verwendet wird.
Module und Kurspläne der Teilnehmer in dem Blended Course Design Institut wurden mit Hilfe der Quality Matter Rubric bewertet; die QM Rubrik legt Kriterien qualitativ hochwertiger online und blended Kurse dar und ist zur Bewertung des Designs dieser Kurse nützlich. Teilnehmer erzielten hohe Bewertungen in den verschiedene Kategorien. Allerdings half die Rubrik nicht bei der Bewertung von der effektiven Integration von e-learning und Präsenzlernen. Da die Integration dieser Komponenten ein wichtiges Lernziel ist, führten diese Erkenntnisse zu einer Umgestaltung des Trainings, wobei Integration als zentrales Thema definiert wurde und nun die Lerneinheiten als roten Faden verbindet.

3-5 Keywords (aus: Personalentwicklung,<br> Studiengangentwicklung,<br> Institutionalisierung/<br>Strukturentwicklung, Organisations-<br>entwicklung, Bildungs-<br>politik, HD Praxis,<br>Fachdidaktik/Fachkultur, <br> HD Grundlagenforschung, <br>Angewandte Forschung, <br> Wertediskurs, Internationalisierung,<br> Netzwerke, ggf. andere Schlüsselbegriffe)

HD Praxis, Netzwerke, Blended Learning

Primary author

Dr. Claudia Cornejo Happel (Centers for Teaching and Technology, Georgia Southern University)

Presentation Materials

Paper

Your browser is out of date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×