27 February 2018 to 2 March 2018
Karlsruher Institut für Technologie
Europe/Berlin timezone

Der kollaborative Online-Kurs als Teil der Organisationsentwicklung: Wie kann ein Lernkurs für Studierende die interne Bildungspolitik fördern?

1 Mar 2018, 13:00
45m
Karlsruher Institut für Technologie

Karlsruher Institut für Technologie

Poster Postersession

Speaker

Mrs. Susann Hippler (Bauhaus-Universität Weimar)

Description

An der Bauhaus-Universität Weimar entsteht ein freier Online-Kurs zum „Wissenschaftlichen Arbeiten“, der für Studierende aller Semester und Fachrichtungen offen steht. Über das Lernmanagementsystem können sich Lernende jederzeit einschreiben und die Kursinhalte selbstgesteuert bearbeiten. Gleichzeitig gibt es Pilotprojekte zur Einbindung ausgewählter Kursbestandteile in die Präsenzlehre. Der Kurs erfüllt auf diese Weise mehrere Zwecke: Erstens dient er den Studierenden der Universität als erste Anlaufstelle, um sich über Vorgehensweisen und Ansprüche einer wissenschaftlichen Arbeit zu informieren. Zweitens bietet der Kurs disziplin-spezifische Informationen und Materialien. Drittens fördern Kooperationsgespräche zur Einbindung des Kurses in die Studiengänge sowie zur kollaborativen Weiterentwicklung der Inhalte die Herausbildung eines universitätseigenen Verständnisses wissenschaftlichen Arbeitens. Das Poster stellt Konzepte zur Implementierung des Online-Kurses vor, die bereits in der Praxis erprobt worden und die erste Erkenntnisse für eine Weiterentwicklung hervorbringen.

Abstract (für alle Formate)<br>Bitte vergessen Sie nicht<br> das Format unter<br>"Presentation type"<br> am Ende dieser<br>Seite anzugeben.

Eine klassische Herausforderung vieler Hochschulen ist es, dass Bachelor- und Masterstudierende an das wissenschaftliche Arbeiten herangeführt werden sollen, dies jedoch mitunter sehr disziplinabhängig ist. Um ihren facheigenen Ansprüchen gerecht zu werden, entwickeln viele Fakultäten, Lehrstühle, Professoren und wissenschaftliche Mitarbeitende ihre eigenen Angebote, beispielsweise in Form von Tutorien, Einführungsveranstaltungen, Readern oder kurzen Merkblättern. Es kann folglich passieren, dass Studierende unterschiedliche Informationen zur Anfertigung einer wissenschaftlichen Arbeit erhalten, die selbst in den Grundzügen nicht aufeinander abgestimmt sind.
An der Bauhaus-Universität Weimar entsteht ein freier Online-Kurs zum „Wissenschaftlichen Arbeiten“, der für Studierende aller Semester und Fachrichtungen offen ist. Über das Lernmanagementsystem können sich Lernende jederzeit einschreiben und die Kursinhalte selbstgesteuert bearbeiten. Gleichzeitig gibt es Pilotprojekte zur Einbindung ausgewählter Kursbestandteile in die Präsenzlehre. Für die Entwicklung dieser Lehrkonzepte sind Kooperationen zwischen der Universitätsentwicklung – einer zentralen, administrativen Einheit der Universität, die unter anderem innovative Lehrprojekte und digitale Studienformate fördert – und einzelnen Lehrstühlen der beiden Fakultäten Bauingenieurwesen sowie Architektur und Urbanistik entstanden.
Der Online-Kurs zum „Wissenschaftlichen Arbeiten“ erfüllt auf diese Weise mehrere Zwecke: Erstens dient er den Studierenden der Universität als erste Anlaufstelle, um sich über Vorgehensweisen und Ansprüche einer wissenschaftlichen Arbeit zu informieren. Zweitens bietet der Kurs disziplin-spezifische Informationen, beispielweise zum bevorzugten Zitationsstil mit Zitierbeispielen aus der einschlägigen Literatur der jeweiligen Disziplin. Und drittens fördern die Gespräche zu Kooperationen und zur kollaborativen Weiterentwicklung des Kurses zur Einbindung in verschiedene Studiengänge die Herausbildung eines universitätseigenen Verständnisses wissenschaftlichen Arbeitens.
In Form eines Posters sollen Konzepte zur Implementierung des Online-Kurses zum „Wissenschaftlichen Arbeiten“ vorgestellt werden, die bereits in der Praxis erprobt worden und erste Erkenntnisse für eine Weiterentwicklung hervorbringen. Daneben sollen Möglichkeiten der weiteren epistemologischen Erforschung dargestellt und im Rahmen der Poster-Galerie diskutiert werden.

3-5 Keywords (aus: Personalentwicklung,<br> Studiengangentwicklung,<br> Institutionalisierung/<br>Strukturentwicklung, Organisations-<br>entwicklung, Bildungs-<br>politik, HD Praxis,<br>Fachdidaktik/Fachkultur, <br> HD Grundlagenforschung, <br>Angewandte Forschung, <br> Wertediskurs, Internationalisierung,<br> Netzwerke, ggf. andere Schlüsselbegriffe)

Personalentwicklung, Organisationsentwicklung, Bildungspolitik, Wertediskurs, Angewandte Forschung

Primary author

Mrs. Susann Hippler (Bauhaus-Universität Weimar)

Presentation Materials

Paper

Your browser is out of date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×